KLIMA

NATUR


Die Region profitiert von einem Ausläufer des Golfstroms und die Temperaturen sind angenehm mild. Selbst auf den Inseln vor der Küste, welche Wind und Wetter ausgesetzt sind, wachsen Mimosen. Das Klima kann deshalb weder mit dem Klima der Ummittelbar nördlich gelegenen Bretagne noch mit dem Klima der Gegend bei Bordeaux verglichen werden. 

Ein häufiger Begleiter ist der Wind, insbesondere bei Gezeitenwechsel. Er sorgt aber auch dafür, dass es Wolken schnell verbläst und der Sonne während unglaublichen 2500 Stunden pro Jahr Platz macht. Nicht umsonst ist die Region schon früh zur Sonnenstube der Pariser und neust der Briten geworden. Im Sommer geht die Sonne aufgrund der westlichen Lage erst zwischen 21.30-
22.00 h unter.